Anglerverein Krefeld-Uerdingen e.V. 1924

News

 

Lachs an der Angel: Ein Fang für die Historie

Quelle WZ-Krefeld http://www.wz-newsline.de

Krefeld 05.03.2015  Felix-Alexander Fritz hat einen fast einen Meter langen Lachs aus dem Rhein gezogen. Es ist der „Fisch seines Lebens“.

Dass man als Angler Geduld braucht, ist für Felix-Alexander Fritz nichts Überraschendes. Ihm geht es bei diesem Sport wie vielen anderen in erster Linie nicht darum, einen fangfrischen Fisch auf dem Tisch zu haben. Angeln ist für den gelernten Schreiner der entspannende Ausgleich zu seiner körperlich anstrengenden Arbeit.

Angler-Ehrgeiz hat er trotzdem. Auch am Sonntag, als er sich mit Freunden zum Fischen am Rhein verabredet. Es ist ein zähes Geschäft. Zehnmal verfängt sich der Köder einfach zwischen den Steinen: Kein Fisch und auch keinen Köder mehr.

Schließlich findet Fritz mit seinen Freunden auf der Duisburger Rheinseite ein geeignetes Plätzchen. „Ich habe schon dutzende Male auf Gufi versucht, einen Stachelritter zu überzeugen, aber bisher noch nie was gefangen“, sagt Felix-Alexander Fritz. Gufi, sein Gummifisch, wurde schlicht verschmäht. Doch nach dem „gefühlt tausendsten Wurf“ und der neuen Montage mit Gummifisch merkte Fritz, dass etwas an der Rutenspitze der Angel ruckelte.

„Meiner ist offenbar der zweite dokumentierte Lachsfang innerhalb von zehn Jahren."

Aber nicht der erwartete Barsch zappelte an der Angelschnur: Die Rute krümmte sich, „die Rolle pfiff aus allen Löchern“, schildert der Angler die Situation. „Nach einigen Minuten Kampf kam sie das erste Mal an die Oberfläche.“ Der Fisch, eine sie? Fritz lacht. „Jeder schöne Fisch ist ein Mädchen.“„Meiner ist offenbar der zweite dokumentierte Lachsfang innerhalb von zehn Jahren."
Sein „Mädchen“ entpuppt sich als Lachs. Zuerst dachte er, seine Kollegen wollten ihn auf die Schippe nehmen, doch nach langen 20 Minuten war das Prachtexemplar trotz heftiger Gegenwehr an Land. Schnell wurde es gemessen – 93 Zentimeter –, Bilder wurden zur Erinnerung geschossen und das Tier zurück in den Rhein geworfen.„Ich hatte meinen ersten auf Gufi gefangenen Fisch“, sagt Felix-Alexander. Ein schönes und seltenes Exemplar.



Den Lachs meldete er dem Landesfischereiamt ........

http://www.wz-newsline.de/lokales/krefeld/stadtleben/lachs-an-der-angel-ein-fang-fuer-die-historie-1.1881423#comments





Willkommen zur FISCH & ANGEL



 

Nach der erfolgreichen Premiere mit viel positiver Resonanz können sich alle Angelbegeisterten auf eine Fortsetzung der FISCH & ANGEL als eigenständige Messe in 2015 freuen.

Hier findet man nicht nur die neuesten Trends in den Bereichen Angelausrüstung und Zubehör, sondern auch spannende Fachforen und Aktionsflächen mit wertvollen Tipps und aufschlussreichen Demonstrationen.

Erfahren Sie mehr über die FISCH & ANGEL – wir laden Sie herzlich ein, sich auf den weiterführenden Seiten detaillierter über die Messe für Angelfischerei zu informieren.


www.westfalenhallen.de/messen/fisch_und_angel/


Indoor-Angeln:

 
Die Forelle beißt auch in der Halle an, Forellen fangen als wetterfestes Freizeitvergnügen.
In den letzten Tagen konnten wir schon ein bisschen Sommer-Feeling genießen. Aber damit ist es ziemlich schnell auch wieder vorbei. Also wird der eine oder andere wieder Indoor-Aktivitäten bevorzugen.
Auch für Angler gibt es die - kein Scherz. In Reuver bei Venlo steht Europas einzige Angel-Halle. Und darin stehen Angler, die es beim Angeln gern gemütlich haben.
Für elf Euro gibt’s zwei Stunden Angelzeit und zwei Extra-Forellen, die vor den Augen der Kundschaft zu Wasser gelassen werden. Zusätzlich zu jenen 350, die schon drin sind. Und alles, was man innerhalb der bezahlten Zeit an den Haken bekommt, das darf man auch mitnehmen.




Kontaktdaten

Oppe Drake Baek
Rijksweg 1F
5953 AA Reuver

www.indoorvisvijver.nl/



 

Die Erlebnismesse rund ums Angeln und Fliegenfischen

Vom 9. – 11. Januar 2015 veranstalten wir für Sie in Duisburg, gemeinsam mit zahlreichen Ausstellern aus ganz Deutschland und den Nachbarländern, zum zehnten Mal unsere Messe ANGELN.

www.angelmesse.de/index.html